Montag, 30. Januar 2017

Farbexplosion

Aus der Kreativwerkstatt

"Es soll bunt werden!"
"Weich soll drauf!"
"Ich liebe Glitzer!"

Alle Ideen der Kinder unter einen Hut zu bringen ist nicht immer einfach. 
Oder doch?
Verschiedene Materialien und die eigenen Vorstellungen auszublenden, machen es möglich. 

Ein kunterbuntes Faschingsbild, das auch zum taktilen Erlebnis wird, entsteht in der Krippe.

Alle dürfen mitmachen. Alle nutzen das Material, welches ihnen im Moment am ehesten zusagt. 
Und selbstverständlich wandert der eine oder andere "Schatz" in die Hosentasche, denn eine weiche Feder und ein wenig Glitzer kann doch jeder auch zu Hause brauchen. 

Die Leinwand wird mit reichlich transparent auftrocknendem Kleber bestrichen und die Kinder gestalte das Gemeinschaftsbild nach Lust und Laune. 

Eine ruhige Hintergrundmusik kann die Kinder zu weiterem Gestalten anregen. 

Eure KitaIdeenkiste 

Freitag, 27. Januar 2017

Ein kreatives Schneemannspiel

Erst gestalten und dann spielen!

Der Hintergrund (Schneehügel und Himmel) mit einem Leintuch und Chiffontücher legen. 
Die einzelnen Teile des Schneemanns und der Sonne rund herum verstreuen. 

Die Kinder raten, was aus diesen Teilen entstehen könnte. 
Mit Sicherheit haben die Kinder schnell eine Idee und Vorstellung. 

Gemeinsam wird der Schneemann und die Sonne zusammengesetzt. 

Zur weiteren Einstimmung wird eine kurze Schneemanngeschichte erzählt.

Impulse für die Geschichte: 
* Schneemann Fridolin freut sich über das kalte Wetter
* er findet es sehr angenehm
* ist sehr glücklich
* doch leider wird die Sonne stärker
* Fridolin muss schwitzen
* auch die Schneewolke kann ihm nicht helfen
* die Flocken schmelzen beim hinabfallen, da es schon so warm ist
* doch die Winterfee kann helfen
* sie hat Winterrätsel vorbereitet, die helfen können

Für jedes gelöste Rätsel darf ein Sonnenstrahl weggenommen und eine Schneeflocke (Streuteil, oder vorher basteln) aufgelegt werden. 

Wenn die Kinder es schaffen alle Rätsel  zu lösen tanzen alle Schneeflocken um den Schneemann und er braucht keine Angst mehr haben zu schmelzen. 

Hier ein paar Winterrätsel: 
Hinter dem großen Haus steht ein kleines Haus. 
Da fliegen Besucher ein und aus.
(Vogelhaus)

Ein Zapfen ist‘s, ganz lang und spitz. 
Er wächst und wächst ganz ohne Hast 
und doch sitzt er an keinem Ast. 
(Eiszapfen)

Blumen blühn an Fensterscheiben,
sind sonst nirgends aufzutreiben
und nun rate doch geschwind,
was das für besondere Blumen sind
(Eisblumen)

Jetzt saust er dir ums Ohr,
gib acht,
aus Schnee ist er gemacht,
(Schneeball)

Die Bäume stehn im Glitzerkleid,
hat es geschneit?
Doch wie ich auf die Erde seh, 
liegt dort gar kein Schnee.
Aber das Dach von unserm Haus
sieht ganz silbern aus.
Das glänzt und blinkt im Sonnenschein - 
was mag das wohl nur sein?
(Reif)

Die Felder weiß, 
auf den Flüssen Eis.
Es weht ein kalter Wind,
wann ist das, sag`s mir geschwind
(Winter)

Sie tanzen und können sich drehen,
sind in der Luft zu sehn.
Die Wärme können sie nicht vertragen,
drum sehn wir sie nur an kalten Tagen,
(Schneeflocke)

Fällt vom Himmel im Winter,
holen den Schlitten die Kinder.
Und wenn er wieder zerrinnt, 
dann wird es Frühling mein Kind
(Schnee)

Man zieht sie an wie einen Schuh
und auf dem Eis gehts dahin im Nu
(Eislaufschuh)

Es hängt an der Dachrinne und weint,
wenn die liebe Sonne schein
(Eiszapfen)


Die Schneeflocken können mit den Kindern ein paar Tage vorher aus Salzteig (mit Lebensmittelfarbe eingefärbt) ausgestochen werden. 

Herzlichen Dank liebe Petra Müller (aus dem Gemeindekindergarten Tux -Tirol) für diese schöne Winteridee!

Eure KitaIdeenkiste


Mittwoch, 18. Januar 2017

Die Besonderheit des Tages

"Ein Tisch voller Wertschätzung"

Möglichkeiten eine wertschätzenden Umgebung in der Kita zu gestalten gibt es viele.

Sie trägt grundlegend dazu bei, die Beziehung und Bindung zwischen Kindern und pädagogischen Fachkräften aufzubauen und ist maßgebend für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung

Das Augenmerk der Fachkräfte sollte allerdings immer auf den Prozess und nicht das Ergebnis gerichtet sein. 


Die Besonderheit des Tages 

Auf einem Tisch, z.B. im Eingangsbereich werden täglich Besonderheiten des Tages ausgestellt. 
Kinder, Eltern und Besucher können diese ansehen.

Das kann ein kreatives Werk, etwas mitgebrachtes und bedeutungsvolles von zu Hause sein, ein Foto eines Kindes während eines Entstehung- und Entwicklungsprozesses, oder auch eine erzählte Geschichte, die von den Erzieher/innen aufgeschrieben wurden. 

Der Kitaalltag bietet so viele wunderbare und wertschätzende Momente. 

Mit dieser Idee könnt ihr sie sichtbar machen und mit ein paar Worten 
beschreiben. 

Das Buch im Hintergrund: 
Streichholzspiele
von Daniel Picon
ISBN 978-3-8427-0732-0
Eure KitaIdeenkiste




Sonntag, 15. Januar 2017

Geschichten mit Kindern erfinden

Fantasievolle Geschichten mit Kindern erfinden

Ihr braucht einen Bilderrahmen, eine Fotoapparat, Gegenstände und/oder Figuren nach Wahl.

Macht euch auf die Suche, nach einem schönen Platz in der Natur. An einen Ort, an dem eure Geschichte spielen soll. 

Nun platziert die Figuren/Gegenstände, die in eurer Geschichte eine Rolle spielen. Das kann überall sein. Oft gibt es schöne Plätze im Garten.

Ein schöner Bilderrahmen umrahmt den Schauplatz eurer Geschichte. 

Jetzt kommt der Fotoapparat zum Einsatz. Macht ein Foto und zeigt es den Kindern. Sie werden es mit viel Freude in eine Geschichte verwandeln. 

Selbstverständlich werden die Kinder auch viel Spaß daran haben, während des gesamten Entstehungsprozesses selbst aktiv zu sein. 

Auf dem Bild  haben die Kinder verschiedenen Eulengeschichten erfunden.

Danke Dagmar für diese schöne Idee!

Viel Spaß beim Erfinden Eurer Geschichten
Eure Kita Ideenkiste

Montag, 2. Januar 2017

Raketen basteln

Aus der Kreativwerkstatt

Ja, ihr lest richtig. Wir basteln Silvesterraketen. 

Das wunderbare Feuerwerk ist vorbei und am nächsten Morgen geht es früh (sehr früh) nach draußen, um sich anzusehen, was alles liegen geblieben ist.

Selbstverständlich sind wir mit Taschen bepackt, damit wir unsere Fundstücke auch mitnehmen können.

Aus den verschiedensten Materialien basteln wir (jedes Jahr) Raketen.

Dies war in diesem Jahr unsere Ausbeute. Zahlreiche Holzstecken, Raketenköpfe und Schutzhülsen (die verwende ich für andere Aktivitäten). 

Um Dekoraketen zu basteln braucht ihr zusätzlich buntes Papier, Kleber, Streuglitzer, Luftschlangen und evtl. Stanzer. 

Also nächstes Jahr früh aufstehen und vielleicht findet ihr auch die verschiedensten Materialien, um kreativ zu werden. 


Eure KitaIdeenkiste