Freitag, 19. Mai 2017

"Löwenzahnhonig"

Nach Omas Rezept

Habt ihr schon mal Löwenzahnhonig probiert? Er schmeckt einfach lecker. Er sieht aus wie Honig und schmeckt nach Honig und doch ist er keiner. 

Das Beste daran ist.... man kann ihn mit Kindern wirklich einfach herstellen. 

Ihr braucht: 
*  1 Liter Löwenzahnblüten (in der Sonne gepflückt)
*  1 kg braunen Zucker
*  1/2 Vanilleschote
*  4 Bio-Orangen
*  1 Bio-Zitrone
*  1 Liter Wasser 

An einem sonnigen Tag sammelt ihr die Löwenzahnblüten mit den Kindern. Ich habe einen Messbecher genommen und wir haben ihn mit den gelben Blüten gefüllt. Es passen mehr Blüten hinein als man denkt. :) Ihr nehmt nur die Köpfe und schüttelt sie ein wenig ab. Selbstverständlich nicht an Wegrändern sammeln oder auf Wiesen, die gedüngt sind. 

Danach geht es in die Kita-Küche! 


Die Zitrone und die Orangen werden in Scheiben geschnitten und gemeinsam mit den Löwenzahnblüten in einen großen Topf gegeben. Die Hälfte des Zuckers und ein Liter Wasser werden dazu geschüttet. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark ebenfalls in den Topf geben. Gut umrühren und für 15 Minuten leicht köcheln lassen. 

Danach werden die Blüten und alle anderen Zutaten wieder heraus genommen und der restliche Zucker dazu gegeben. Jetzt wird die süße Flüssigkeit ca. 1 1/2 Stunden gekocht. 
Nach dieser Zeit die Gelierprobe machen und euren "Honig" in Gläser füllen. 

Der Honig ist kühl und dunkel gelagert mind. ein Jahr haltbar. In den Kühlschrank muss er allerdings nicht. 


Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure KitaIdeenkiste

1 Kommentar:

  1. Servus!
    Haben wir auch schon probiert. Der schmeckt wirklich gut!
    Aber auch getrocknete Gänseblümchen, sind köstlich. Ein wenig nussig - auf Butterbrot schmeckt es toll.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen