Mittwoch, 7. Dezember 2016

Förderung von Bewegung, Sprache und Literacy

Rezension 
Konrad und Rita 
von Renate Zimmer
Integrierte Förderung von Bewegung, 
Sprache und Literacy


Ordner mit 1 Geschichtenbuch, 60 cellophanierten Arbeitskarten, 1 Handbuch, 1 Poster

Konrad Känguru und Rita Rennmaus sind die Hauptakteure der 12 Abenteuer- und Erlebnisgeschichten. 
Während Konrad zurückhaltend, unsicher und eher etwas bewegungsträge agiert, geht Rita aktiv, mutig und manchmal ein wenig unvorsichtig durchs Leben. Trotz der Gegensätze erleben die Freunde gemeinsam spannende Abenteuer. Begleitet werden sie von anderen Tieren. 

Die Geschichten sind kindgerecht, spannend und amüsant geschrieben und laden zum handeln ein. 
Die Kinder identifizieren sich mit den Figuren und können es kaum erwarten, in die entsprechende Rolle zu schlüpfen. 

Nach dem Erzählen und Zuhören bekommen die Kinder die Möglichkeit die Szenen nachzuspielen, oder auch zu verändern. 
Sie bauen Bewegungslandschaften, kriechen durch Hecken, balancieren über Stühle, sortieren Kissen nach z.B. weich - hart, backen Kuchen, überwinden Hindernisse mit Rollbrettern u.v.m. . 

Für jede Geschichte wird die didaktisch-methodische Herangehensweise aufgezeigt. Es wird erklärt, welche Bewegungsbereiche besonders gefördert  und welche sprachlichen Kompetenzen erweitert werden können. 

Sie werden als Angebotsreihe durchgeführt. Dies ist allerdings nicht zwingend notwendig, da jede Geschichte auch als Einzelangebot umgesetzt werden kann. 

Ein sehr ansprechendes Werk! Hält man es in den Händen und hat es ein wenig durchgeblättert, möchte man sofort mit den Kindern starten. 
Theorie und Praxis sind sehr gut strukturiert. Das Handbuch hält alle wichtigen Themen, wie das Bild des Kindes, Wahrnehmung, Bewegung, sozialverhalten, Sprache und Literacy bereit, um  an das erinnert zu werden, was in der Ausbildung gelernt wurde. 

Die 5 Arbeitskarten je Geschichte, fassen die Anregungen für die Bewegungsgestaltung kompakt zusammen und lassen Spielraum für eigene Impulse und Ideen der Kinder. 

Das angegebene Material dürfte in jeder Kindertagesstätte vorhanden, oder schnell zu besorgen sein. 

Für mich ebenfalls sehr wichtig: Die klare Strukturierung macht einen schnellen Einsatz ohne viel Vorbereitung möglich. Und wir wissen alle, dass diese Zeit oftmals eng bemessen ist. 

Für die Altersangabe ab 3 Jahren sind die Geschichten zu lang. Wenn diese abgekürzt und ein wenig zusammen gefasst werden, lassen sich auch die jüngeren Kindern begeistern und sie hören gespannt zu. 

Wunderbar geeignet auch für Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse. 

Fazit
Ein sehr empfehlenswertes Werk, das die Bildungsbereiche Sprache und Bewegung sehr gut und ansprechend für die Kinder verbindet und theoretische Hintergründe aufzeigt.

Erschienen im Finken-Verlag (KLICK).

Weitere Information zum Praxisordner mit Praxisbericht und Blick ins Buch
bekommt ihr hier (KLICK).


Der Finken-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag mit Schwerpunkt auf Lernmaterialien für Grundschulen und Kindergärten.


Eure KitaIdeenkiste






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen